Informationen zur ITIL-Zertifizierung

Was ist ITIL?

Die ITIL Abkürzung steht für IT Infrastructure Library und stellt eine Reihe von umfassenden und miteinander verbundenen Regeln für das Management von IT-Services dar. So ein Verhaltenskodex ist sehr nützlich um die effiziente Unterstützung und Bereitstellung von qualitativ hochwertigen, kostengünstigen IT-Dienstleistungen zu erreichen.

Das OGC, ein Amt des HM Treasury (UK), hält die Bibliothek und gibt alle Aktualisierungen bzgl. ITIL frei. Es ist unabhängig von den Organisationen mit kommerziellen Interessen die an ITIL beteiligt sind wie z.B. Softwareunternehmen, Softwareanbieter, Systemintegratoren, Trainingsanbieter… Deshalb ist die ITIL so weit verbreitet – sein größtes Kapital ist die Unabhängigkeit. Mehr Information über ITIL finden Sie in dieser ITIL-Einführung.

Warum ITIL?

Viele Führungskräfte werden frustriert, während sie versuchen über das Chaos und die Kosten zu herrschen, die mit ihren IT-Investitionen verbunden sind, aber finden wenige inhaltliche Leitlinien wie es effizient gemacht werden kann. Die ITIL ist das weltweit am weitesten verbreitete Ansatz für das Management und die Bereitstellung von IT-Services.

Viele IT-Abteilungen verhalten sich reaktiv und reagiert auf Ereignisse, wie sie auftreten (z.B. bei einem Serverausfall). Da ungeplante Arbeitsaufgaben immer Vorrang vor geplante Arbeit haben, führt es immer zu unvorhersehbaren Verzögerungen. Durch die Implementierung von ITIL kann ein Unternehmen diesen Kreislauf überwinden und klare Einsicht in die Total Cost of Ownership (TCO) und Aktivitäten in der IT-Abteilung bekommen.

Was sind die Vorteile von ITIL?

Die erfolgreiche Einführung von IT Service Management mit ITIL bringt folgende Vorteile:

  • Eine höhere Kundenzufriedenheit durch eine professionelle Herangehensweise an die Erbringung von Services
  • Verbesserte IT-Services durch den Einsatz von bewährten Best-Practice Prozessen
  • Verbesserte ROI von IT durch reduzierte Kosten und eine bessere Ressourcenauslastung
  • Erhöhte Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Produktivität der IT-Mitarbeiter sowie eine erhöhte Mitarbeiterbindung
  • Größere Transparenz der IT-Kosten und eine größere Sichtbarkeit von IT-Assets
  • Ein Benchmark zur Messung der Leistung in IT-Projekten oder Dienstleistungen

Warum eine ITIL-Zertifizierung?

Die ITIL-Zertifizierung ermöglicht es Ihnen, die gemeinsame Sprache der IT-Fachleute weltweit zu beherrschen und Ihre Stellung innerhalb der IT-Community zu erhöhen, da ITIL der De-facto-Standard im IT-Service-Management ist.

ITIL gibt Ihnen einen adaptiven und flexiblen Rahmen für die Verwaltung von IT-Services und fordert Sie dazu auf den gesunden Menschenverstand zu verwenden, anstatt ein starres Regelwerk zu folgen. Mehr Information finden Sie in diesem Artikel.

Die ITIL-Zertifizierung

Stufen der ITIL-ZertifizierungEs gibt vier Qualifikationsstufen bei einer ITIL Zertifizierung:

Sie basieren auf einem Punktesystem.

Die Foundation Stufe der ITIL Zertifizierung eignet sich für Personen, die ein grundlegendes Verständnis der ITIL-Framework benötigen und wissen wollen wie sie verwendet werden kann, um die Qualität des IT-Service-Managements innerhalb einer Organisation zu verbessern. Die ITIL-Foundation ist 2 Punkte wert. Mehr Infos zur ITIL-Foundation-Stufe hier.

Die Intermediate-Stufe eignet sich für diejenigen, die ein tieferes Verständnis der ITIL Service-Managementpraxis und dessen Implementierung in einer Organisation benötigen. Man kann diese ITIL-Zertifizierung über zwei Wege erlangen:

  • über die Service-Lifecycle Modulen (5 Mal 3 Punkte)
  • über die Service-Capability Modulen ( 4 Mal 4 Punkte)

Die Expert-Stufe baut auf die Intermediate ITIL-Zertifizierung und setzt eine ausreichende Punkteanzahl voraus. Es werden 22 Punkte benötigt: 2 Punkte aus der Foundation-Stufe, 5 Punkte aus „Managing Accross the Lifecycle“ und 15 punkte aus den Intermediate-Modulen (also entweder 5 Mal 3 Punkte aus dem Lifecycle-Stream oder 4 Mal 4 Punkte aus dem Capability-Stream).

Für die Master ITIL-Zertifizierung wird es zusätzlich zum Expert-Zertifikat eine nachweisbare mehrjährige Erfahrung im IT-Service-Management vorausgesetzt.

Was sind die Kosten einer ITIL-Zertifizierung?

Die ITIL Foundation-Ausbildung wird meistens als 2- oder 3-tägiges Training mit Prüfung angeboten. Die Gebühren inkl. Schulungspreis und Prüfungsgebühr betragen zwischen € 900 und € 1200 zzgl. Mwst.

Es ist auch möglich nur die Prüfung zu schreiben, ohne an einer Schulung teilzunehmen. Die Prüfungsgebühren betragen in ca. € 185 zzgl. Mwst.

Die Module der Intermediate-Stufe können einzeln gebucht werden (Schulung + Prüfung). Es wird aber meistens einen Kompakttraining zum ITIL-Expert-Zertifikat auch angeboten. So ein Training zum ITIL-Expert inkl. Prüfung kostet zwischen € 9000 und € 12000.